Häkelanleitung "My Sweet Valentine" Granny Square #fiftygrannycal February 12 2015, 2 Comments

Anfang des Jahres hat die liebe Eva von Cherrym & Klim und Bim ein wunderbares "50 Granny CAL" gestartet. Jede Woche des Jahres wird mindestens eine Granny Square Anleitung veröffentlicht. Die Facebook-Gruppe startete klein und wurde dann zum Selbstläufer. Über 100 Mitglieder gibt es inzwischen und viele viele wunderbare Grannys sind schon entstanden - und wir sind erst in der 5. Woche. Ihr könnt also noch einsteigen! 

Für mich als alter Granny Square Fan ist der CAL eine doppelte Bereicherung. Zum einen weil ich Grannys liebe und zum anderen, weil ich im März 2015 meinen ersten Granny Square Häkelkurs bei der VHS in Rommerskirchen gebe und in der Gruppe wunderbare Anregungen und Ideen sammeln kann.

Und weil ich so begeistert von der Idee bin, habe ich passend zum bevorstehenden Valentinstag ein "My Sweet Valentine" Granny Square entwickelt. Als Dank für das tolle CAL, als Dank für meine vielen Blog-Leser und Häkeltrophäen-Fans. Und einfach nur so - weil es Spaß macht. Viel Spaß beim Häkeln!

Legende:
KM = Kettmasche
LM = Luftmasche
fM = feste Masche
hST = halbes Stäbchen
ST = Stäbchen
hDoST= halbes Doppelstäbchen
DoST= Doppelstäbchen
hDrST = halbes Dreierstäbchen
DrST = Dreierstäbchen
hVST = Viererstäbchen

Bei den Mehrfachstäbchen zeigt jeweils die Zahl im Namen die Anzahl der Umschläge an, die ihr vor dem Faden holen um die Nadel legt. Dann jeweils den Faden durch 2 Schlingen ziehen bis die Masche abgehäkelt ist. Beim jedem halben Stäbchen häkelt ihr die letzten 3 Fäden zusammen ab und verkürzt dadurch das Stäbchen um eine Runde.

Lasst euch von der umfangreichen Anleitung nicht verunsichern. Es wirkt deutlich komplizierter als es ist. Einfach eine Masche nach der andern häkeln *g.

1. Runde

  • Einen doppelten* Fadenring anschlagen.
  • 4 LM statt des ersten „Sets“ aus ST und LM häkeln.
  • Weitere 11 Mal je 1 ST und 1 LM in den Fadenring häkeln.
  • Den Fadenring zusammenziehen und die Runde mit einer KM in die 3 LM vom Anfang schließen (Abb. 1).

2. Runde

  • Jetzt wird in die Lücken zwischen den Stäbchen gehäkelt.
  • Zuerst „wandert“** man mit einer Kettmasche in die erste Lücke.
  • Dort 3 LM statt des ersten ST, noch 1 ST und 1 LM die gleiche Lücke häkeln.
  • In die nächsten 11 Lücken werden jeweils 2 ST und 1 LM gehäkelt.
  • Die Runde mit einer KM in die 3 LM vom Anfang schließen (Abb. 2).

3. Runde

  • Es wird weiter in den Lücken zwischen den Stäbchen-Paaren gehäkelt.
  • Zuerst „wandert“** man wieder mit einer Kettmasche in die nächste Lücke. Dort 1 fM und 1 KM häkeln (das wird die obere Mitte des Herzens).
  • In die nächste Lücke 3 DoST, 2 LM und 3 DoST häkeln.
  • In die nächste Lücke 4 hDoST häkeln.
  • In die nächsten 3 Lücken jeweils 3 ST häkeln.
  • Jetzt kommt die Spitze des Herzens. In die Lücke 1 ST, 1 hDoST, 1 DoST, 2 LM, 1 DoSt, 1 hDoST, 1 ST häkeln.
  • In die nächsten 3 Lücken jeweils 3 ST häkeln.
  • In die nächste Lücke 4 hDoST häkeln.
  • In die nächste Lücke 3 DoST, 2 LM und 3 DoST häkeln.
  • Die Runde mit einer KM in die fM vom Anfang schließen (Abb. 3).

Man kann schon deutlich die Herzform erkennen, die in der nächsten Runde noch etwas verstärkt wird:

 4. Runde

  • Es werden 2 fM in die nächste Lücke (direkt neben der KM) gehäkelt.
  • In die nächste Lücke 1 hST, 3 ST und 1 hDoST häkeln.
  • Die nächsten drei Maschen werden nicht in die Lücke, sondern auf die Maschen der Vorrunde gehäkelt. Und zwar je 1 hDoST in die drei nächsten Maschen.
  • In die nächste Lücke (direkt neben der letzen Masche) werden 1 hDoST und 3 DoST gehäkelt.
  • Die nächsten 3 ST werden wieder auf die Maschen der Vorrunde gehäkelt.
  • Die nächste Lücke (direkt neben der letzten Masche) wird übersprungen.
  • In die also übernächste werden 3 ST gehäkelt.
  • In die nächsten beiden Lücken werden je 3 hST gehäkelt.
  • Die Spitze wird mit ST umhäkelt: 3 ST in die Maschen der Vorrunde, 2 ST in die Spitze und wieder 3 ST in die Maschen der Vorrunde.

Jetzt das ganze wieder Retour:

  • In die nächsten beiden Lücken werden je 3 hST gehäkelt.
  • In die also übernächste werden 3 ST gehäkelt.
  • Die nächste Lücke (nach den nächsten 3 Maschen der Vorrunde) wir übersprungen.
  • Die nächsten 3 ST werden auf die Maschen der Vorrunde (nach der übersprungenen Lücke) gehäkelt.
  • In die nächste Lücke werden 1 hDoST und 3 DoST gehäkelt.
  • Die nächsten 3 hST werden wieder auf die Maschen der Vorrunde gehäkelt.
  • In die nächste Lücke 1 hDoST, 3 ST und 1 hST häkeln.
  • 2 FM in die nächste Lücke.
  • Die Runde wird mit einer KM in die obere Mitte des Herzens gehäkelt (Abb. 4).

Jetzt haben wir ein wunderschönes Herz, was alleine für sich schon ein nettes kleines Geschenk ist. Aber wir wollen ja ein Granny Square häkeln – also brauchen wir noch einen quadratischen Rahmen um das Herz.

5. Runde

  • Gestartet wird mit 4 LM in der oberen Herzmitte (Abb. 5).
  • Jetzt wird immer in die Maschen der Vorrunde gehäkelt. Und zwar jeweils eine Masche in eine Masche:
  • 1 ST, 1 hST, 1 fM, 1 KM, 1 fM, 1 hST, 1 ST, 1 hDoST
  • 3 LM ergeben die erste Ecke
  • 1 ST, 1 hST, 1fM (Abb. 6), 1 KM, 2 fM, 2 hST, 2 ST, 2 hDoST, 1 DoST, 1 hDrST, 1 DrST, 1 hVST
  • Es werden 6 LM für die zweite Ecke gehäkelt.
  • 1 DoST, 1 hDoST, 1 ST, 1 hST
  • 1 fM in die Spitze des Herzens und das Ganze in umgekehrter Reihenfolge wieder zurück:
  • 1 hST, 1 ST, 1 hDoST, 1 DoST
  • 6 LM für die dritte Ecke häkeln.
  • 1 hVST, 1 DrST, 1 hDrST, 1 DoST, 2 hDoST, 2 St, 2 hST, 2 fM, 1 KM, 1 fM, 1 hST, 1 ST
  • Hier wird die vierte Ecke mit 3 LM gehäkelt.
  • 1 hDoST, 1 ST, 1 hast, 1 fM, 1 KM, 1 fM, 2 hST, 2 ST
  • Die Runde wird mit einer KM in die obere der vier Anfangs-LM beendet (Abb. 7).

  

Jetzt haben wir ein Quadrat, was wir mit einer Runde von fM noch stabilisieren. Außerdem wird in der 6. Runde die Maschenzahl so angepasst, dass jede Seite die gleiche Maschenzahl hat.

6. Runde

  • Gestartet wird mit 2 LM statt der ersten fM und dann werden 8 fM bis an die erste Ecke gehäkelt.
  • In die erste Ecke werden 1 fM, 3 LM, 2 fM in den LM-Bogen gehäkelt.
  • Jetzt 17 fM bis zur nächsten Ecke häkeln (hier ggfs. schon eine Masche vorher anfangen, um hinzu kommen).
  • In die zweite Ecke werden 2 fM, 3 LM, 5 fM in den LM-Bogen gehäkelt.
  • Jetzt werden 4 fM gehäkelt, dann eine Masche verdoppeln (2 fM in eine Masche) und wieder 5 fM gehäkelt.
  • In die dritte Ecke werden 5 fM, 3 LM, 2 fM in den LM-Bogen gehäkelt.
  • Jetzt wieder 17 fM bis zur nächsten Ecke häkeln (hier ggfs. schon eine Masche vorher anfangen, um hinzu kommen).
  • Für die vierte Ecke 2 fM, 3 LM, 1 fM in den LM-Bogen häkeln.
  • 9 fM bis zum Startpunkt häkeln
  • Die Runde mit einer KM in die obere LM beenden (Abb. 8).

Fertig ist das „My Sweet Valentine“ Granny Square. Es sollte jetzt eine Seitenlänge von je 21 Maschen haben. Zum Vergrößern können einfach noch weiter Reihen von fM oder ST gehäkelt werden. In die Ecken dann jeweils 2 + 2 LM + 2.

Viel Spaß mit der Anleitung! Ich bin gespannt auf eure Ergebnisse und Farbkombinationen!
Wenn ihr Fragen oder Bilder von euren fertigen Grannys habt, freue ich mich über Kommentare.  

* Ich arbeite bei Grannys immer mit einem doppelten Fadenring (Faden 2 x um den Finger wickeln), da der deutlich fester hält. Bei einfachen Fadenringen ist es mir gerade bei Decken schon passiert, dass der sich wieder löst. Was dann sehr ärgerlich ist. Selbstverständlich könnt ihr aber auch mit einer Luftmaschenkette von 4 oder 5 Luftmaschen starten, die ihr zu einem Ring schließt – und dann dort hinein häkeln.

** Bei einem Farbwechsel „wandert“ ihr nicht, sondern startet direkt mit einer Kettmasche in einer der Lücken.

Nutzung der Anleitung erlaubt unter Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Nicht kommerziell 3.0 Deutschland (CC BY-NC 3.0 DE)