AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Diese AGBs gelten für alle Bestellungen auf http://häkeltrophäen.de. Betreiberin des Shops ist Jutta Westphal, Im Kämpchen 5, 41569 Rommerskirchen. Bei den hier angebotenen Waren handelt sich um individuelle Einzelstücke, die in Handarbeit erstellt wurden.
§ 1 Vertragsschluss und Datenschutz
1. Unsere Angebote sind freibleibend. Wir behalten uns zumutbare technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe oder Gewicht vor.
2. Das Angebot richtet sich an private Endverbraucher. 
3. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn der Kaufpreis auf unserem PayPal Konto gutschrieben wurde und wir die Bestellung durch Auslieferung der Ware an Sie annehmen. Wir verpflichten uns, den Besteller bei Ablehnung der Bestellung unverzüglich in Kenntnis zu setzen und etwaige bereits gezahlte Beträge zurückzuerstatten. Ein Anspruch auf Verzinsung besteht ausdrücklich nicht.
4. Die Kundendaten werden von uns – wie bei einem Webshop unvermeidlich – EDV-mäßig gespeichert.
5. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, dies ist im Rahmen der Vertragserfüllung unverzichtbar. Beispielsweise müssen wir Ihre Adresse an den Paketdienst geben, damit er ihnen auch Ihre Bestellung zustellen kann. Wir verpflichten uns, die Kundendaten nicht an Adresshändler oder dergleichen zu geben.
§ 2 Widerrufs- und Rückgaberecht
1. Der Käufer hat die Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Hinweis: Ein Widerrufsrecht besteht NICHT bei auf Kundenspezifikation angefertigten Waren.
2. Farbabweichungen von in diesem Online-Angebot gezeigten Fotos oder zwischen einzelnen Lieferungen sind kein Qualitätsmangel und kein Grund zur Beanstandung. Sollte die Ware aber beschädigt sein oder nicht der bestellten Ware entsprechen, nehmen wir die Lieferung auf unsere Kosten zurück.
3. Haben Sie die Ware bereits gebraucht, müssen Sie uns im Falle einer Rücksendung den durch Abnutzung entstandenen Wertverlust erstatten. Dies gilt natürlich nicht, wenn Sie die Ware lediglich vorsichtig und sorgsam geprüft haben und die Verschlechterung nur hierauf zurückzuführen ist (z.B. Beschädigung der Verpackung).
4. Legen Sie bitte die Rechnungs- oder Auftragsnummer bei der Rücksendung bei. Wenn wir die Retoure nicht zuordnen können, können wir Ihnen den Rechnungsbetrag auch nicht gutschreiben.
§ 3 Lieferung und Versand
1. Es bleibt uns vorbehalten, Teilieferungen vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint.
2. Wir versenden per Hermes oder DHL. Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung eine Lieferanschrift an, unter der eine Zustellung problemlos möglich ist.
§ 4 Vergütung und Eigentumsvorbehalt
1. Die Zahlung hat im Voraus ohne Abzug durch Überweisung oder durch Gutschrift des Kaufbetrages zzgl. Porto auf unser PayPal-Konto (Anbieter ist PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 5. Etage, 22-24 Boulevard Royal, L-2449, Luxemburg) zu erfolgen. Die Vertragsbeziehungen zwischen PayPal und seinen Kunden richten sich ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von PayPal.
2. Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
§ 5 Gewährleistung und Haftung
1. Stellen Sie offensichtliche Mängel fest, müssen Sie uns innerhalb von zwei Monaten schriftlich unterrichten. Tun Sie das nicht, erlischt ein möglicher Anspruch auf Schadensersatz. Die Beweislast für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels liegt bei Ihnen als Verbraucher.
2. Ist die von uns gelieferte Ware mangelhaft, können Sie eine Ersatzlieferung verlangen. In der Regel ist bei Ersatzteilen eine Nachbesserung mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden, so dass wir Ersatzlieferung gegenüber der Nachbesserung bevorzugen.
3. Wählen Sie nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht Ihnen daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu.
§ 6 Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen der Rechtswirksamkeit entbehren, so wird die Rechtsbeständigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Soweit Sie bei Geschäftsabschluss Ihre eigenen allgemeinen Geschäftsbedingungen wirksam einbezogen haben, so haben, wenn und soweit diese Bedingungen mit unseren Bedingungen in Konflikt stehen, unsere Bedingungen Vorrang, es sei denn dass wir ausdrücklich schriftlich der Einbeziehung Ihrer AGBs zugestimmt haben.